Gratis Versand ab 200 €

ROOOFER Fassadenbahn 120g

  • 165,20 €
  • (2,20 € / 1 Quadratmeter)
Artikelnummer 100 101 001 000
Länge 50 m
Breite 1,50 m
Flächengewicht 120 g/m²
Temperaturbeständig -40°C bis +120°C
Farbe Schwarz

  • Verfügbarkeit: Auf Lager
  • Lieferzeit: 3-4 Werktage
Verpackungseinheit (VE) Preis pro 1 Quadratmeter Preis pro VE
Ab 2 VE 2,10 € 157,20 €
Ab 10 VE 1,98 € 148,30 €
Ab 20 VE 1,85 € 138,50 €

Eine VE = 1 Stück à 75.0 Quadratmeter

Die hochdiffusionsoffene spezielle Fassadenbahn mit wasserabweisender Polyestervlies Oberläche ist für den Einbau im Fassadenbereich (auf Holzschalung oder Wärmedämmung) geeignet. 

  • Bis zu 2 Monaten frei witterungsbeständig
  • Universell einsetzbar
  • Einsetzbar für Fugen (bis 30 mm)
  • Brandschutzklasse E
  • Hohe UV-Beständigkeit

Fassadenbahn – Was ist das eigentlich?

Ein Haus zu besitzen, ist der Traum vieler Menschen. Wenn es dann so weit ist, gibt es sehr viele Entscheidungen, die man zu treffen hat. Einerseits, ob man sich ein Haus bauen lassen möchte oder, ob man ein schon gebautes Objekt kaufen möchte. Viele entscheiden sich dafür, ein neues Haus zu bauen, da Sie so sich selbst viel besser verwirklichen können. Doch nicht nur Privatpersonen, sondern auch Unternehmen können eine Fassadenbahn sinnvoll nutzen, die wie eine Schutzschicht fungiert.

Ein Aspekt des eigenen Hauses wird dabei oft vernachlässigt. Die meisten Menschen möchten natürlich, dass ihr Haus gut aussieht. Doch wenige denken an die Zukunft. In der Realität wird ein Objekt oft durch das Wetter beschädigt. Gibt es für solch ein Problem eine Lösung? Die Antwort zu dieser Frage und wichtige Informationen werden Sie in diesem Artikel finden.

Wie verwende ich Fassadenbahnen?

Fassadenbahnen werden für vorgehängte und geöffnete Fassaden verwendet. Je nach Schutzschicht müssen Sie damit rechnen, dass ihr Objekt unterschiedliche Vorrausetzungen erfüllen muss, damit Sie eine Schutzschicht anbringen können. Sie müssen darauf achten, ob die Fugenbreite ihres Hauses nicht zu groß ist und auf den Fugenanteil der Fassade.

Eine Fassadenbahn eignet sich für jede Art Unterkonstruktion zum Beispiel Holz oder Metall. Am effektivsten ist die Schutzschicht, wenn Sie direkten Kontakt zur Dämmung ihres Hauses hat. Auf diese Weise kann das Material die größte Wirkung erzeugen und ihr Haus effektiv schützen.

Was sind die Vorteile einer Fassadenbahn?

Diffusionsoffene Fassadenbahnen haben viele Vorteile, die die meisten Bauherren gar nicht realisieren. Sie eignet sich nämlich nicht nur dazu Witterung zu verhindern.

Mit einer Fassadenbahn können Sie sich selbst perfekt ausdrücken. Sie ist sehr stark personalisierbar, sodass Sie ihr Objekt so gestalten können, wie Sie das möchten. Es ist schwer seine herkömmlichen Materialien genau an ihre Wünsche anzupassen, doch die Bahn kann genauso angebracht werden, wie Sie es wünschen. Dadurch können Sie eine elegante Tiefenwirkung erzeugen.

Viele Hausbesitzer vergessen oft einen Faktor, der ihrem Objekt stark schaden kann. UV-Strahlung kann mitunter sehr intensiv sein. So intensiv sogar, dass Sie die Fassaden von Häusern schädigen kann. Auch hier kann ihnen eine Schutzschicht Abhilfe schaffen, indem Sie ihr Objekt vor schädlicher UV-Strahlung schützt und so verhindert, dass die Farben an ihrem Objekt verblassen.

Der Hauptgrund, weshalb man eine Schutzschicht anbringt, ist, dass Sie ihr Eigentum vor Wind und Wetter schützen möchten. Diese Aufgabe erfüllt eine Fassadenbahn perfekt. Die Folie ist reißfest, sodass Wind Sie nicht zerreißen kann. Zusätzlich ist die Folie wasserdicht und verhindert so, dass ihre Fassade nass werden kann. Auf diese Weise wird verhindert, dass sich leicht Schimmel an der Fassade ihres Hauses bilden kann.

Ein weiterer Vorteil der Fassadenbahn ist, dass Sie die Wärmedämmung ihres Hauses unterstützt. Aufgrund der zusätzlichen Isolierung, die ihnen eine Schutzschicht bringt, behalten Sie mehr Wärme im Eigentum, sodass Sie weniger heizen müssen. So sparen Sie zusätzliche Kosten.

Zudem verhindert eine Fassadenbahn, dass zu viel Wasser an ihrem Objekt kondensiert. Auf diese Weise könnte Feuchtigkeit an ihre Fassade vordringen, auch wenn diese vor Regen geschützt wäre. Dadurch könnten Schäden entstehen oder es könnte sich Schimmel bilden, der nur sehr schwer zu entfernen ist.

Wie wird eine Fassadenbahn angebracht?

Es gibt einige Möglichkeiten, wie eine Fassadenbahn angebracht werden kann. Die meist genutzten Arten sind entweder mit Klebestreifen oder mit einem Kleber.

Die Klebestreifen, die genutzt werden, um die Schutzschicht anzubringen, haben wenig mit dem Klebeband zu tun, dass Sie zuhause haben, sondern entspricht eher einem Selbstklebeband. Die Klebestreifen für die Rollen sind deutlich stärker und sind resistent gegen Wind, Wetter und Sonneneinstrahlung. Auf diese Weise können Fassadenbahnen sehr lange halten, sodass Sie nur sehr selten nachgebessert werden müssen.

Mitunter werden Fassadenbahnen auch mit Kleber befestigt. Dieser Kleber weist ebenfalls Resistenzen gegen Wasser, Wind und Sonneneinstrahlung auf und kann auf diese Weise ebenso lang halten wie die Klebestreifen. Die Wahl zwischen Verkleben und Klebestreifen bleibt ihnen überlassen, doch grundsätzlich eignen sich beide Methoden, um Sie sicher und stabil anzubringen.

Worauf müssen Sie beim Kauf achten?

Fassadenbahnen werden in allen verschiedenen Arten und Formen verkauft. Die meisten können Sie Anhand dieser Kriterien unterscheiden:

  • Material
  • Dicke und Breite
  • Brandverhalten
  • Wasserdichtigkeit
  • Temperaturbeständigkeit
  • UV-Schutz

Es gibt viele Materialien, aus denen man eine Schutzschicht für ihre Haus herstellen kann. Meistens wird jedoch eine Abwandlung von schwarzem Polyester genutzt. Dieser Polyester kann verschieden beschichtet sein oder gar nicht beschichtet sein. Welches Material das Beste für Sie ist, hängt von vielen Faktoren ab.

Die Dicke und Breite des Materials sind ein weiterer wichtiger Punkt. Die Dicke des Materials bestimmt mit, wie resistent das Material sein kann. Es ist logisch, dass eine dickere Schutzschicht stabiler ist als eine dünnere. So kann es sein, dass Sie eine dickere Rolle benötigen, da es öfter zu Hagelstürmen in ihrer Umgebung oder ähnlichem kommt. Der Preis für eine dickere Schutzschicht wird höher sein.

Das Brandverhalten einer Schutzschicht ist sehr wichtig. Es gibt Fassadenbahnen, die brandresistent sind und welche, die Feuer fangen können. Es ist klar, welche von beiden zu präferieren ist. Sie sollten, wenn es ihr Budget erlaubt, eine solche kaufen, die Sie besser vor Feuer schützen kann.

Die Wasserdichtigkeit ihrer Schutzschicht ist eine wichtige Information für Sie. Sie gibt an, unter welche Umständen Wasser durch das Material dringen könnte. Die meisten Fassadenbahnen sind sehr wasserdicht und können deshalb die allermeisten Regenschauer ohne Probleme ab.

Die Temperaturbeständigkeit ist nur selten ein Faktor beim Kauf einer Fassadenbahn. Die meisten Schutzschichten decken die meisten Temperaturen ab, sodass nur in Extremfällen auf das Klima geachtet werden muss. In Deutschland sollte jede Art funktionieren.

Zuletzt ist der UV-Schutz wichtig bei einer Schutzschicht. Je nach Gebiet, in dem Sie leben, kann eine stärkere oder geringere UV-Einstrahlung bestehen. Achten Sie beim Kauf einer Fassadenbahn darauf, dass die Bahn Sie effektiv vor der UV-Strahlung schützen kann.

Zusammenfassung

Fassadenbahnen sind Produkte, die sehr viele Vorteile bieten. Sie werden ihnen in der langen Sicht Geld sparen, da Sie weniger Geld für eine eventuelle Renovierung ausgeben müssen. Durch das Produkt kann die Fassade ihres Hauses wie neu aussehen, auch wenn ihr Objekt langsam in die Jahre kommt.

Zusätzlich zum Schutzaspekt kann eine Fassadenwand auch optisch sehr gut aussehen. Nur wenige Materialien lassen sich so stark personalisieren, wie eine solche Schutzschicht. Auf diese Weise können Sie sich voll und ganz bei der Gestaltung ihrer Fassade ausleben.